Chemikalien zur Wasseraufbereitung

Unser Fachwissen umfasst alle Bereiche der Wasserversorgung einschließlich der chemischen Überprüfung zur Wasseraufbereitung, Zertifizierung, Forschung und Entwicklung. Die NSF-Zertifizierung kann garantieren, dass Ihr Produkt den gesetzlichen Anforderungen in Nordamerika gemäß einer Zertifizierung nach NSF/ANSI/CAN 60 entspricht. Außerdem können wir Ihnen durch unser weltweites Netzwerk die Möglichkeit zur Erschließung neuer, internationaler Märkte bieten, z.B. in China, Brasilien, im Nahen Osten und in Afrika. Lassen Sie sich von NSF zertifizieren – mit dem bekanntesten und renommiertesten Gütezeichen in der Trinkwasserbranche.

Anforderungen an eine Zertifizierung nach NSF/ANSI/CAN 60

Wenn Sie Chemikalien zur Wasseraufbereitung in Nordamerika produzieren, müssen Ihre Produkte der NSF/ANSI/CAN 60: Drinking Water Treatment Chemicals – Health Effects (Chemikalien für die Trinkwasseraufbereitung – gesundheitliche Auswirkungen) entsprechen. Der Standard NSF/ANSI/CAN 60 wurde von einem Team aus Wissenschaftlern, Branchenexperten und zentralen Interessengruppen aus der Branche entwickelt und definiert Kriterien zu gesundheitlichen Auswirkungen für eine Vielzahl von Chemikalien zur Trinkwasseraufbereitung, darunter:

  • Korrosions- und Kalkinhibitoren
  • Gerinnungs- und Flockungsmittel
  • Chemikalien zur Desinfektion und Oxidation
  • pH-Anpassung, Wasserenthärtung, Fällungschemikalien und Sequestriermittel
  • Hilfsstoffe für die Brunnenbohrung
  • Alle weiteren Spezialchemikalien, die zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt werden

Schwimmbad-Chemikalien

Als Weltmarktführer für die Prüfung und Zertifzierung von Wasserprodukten im Freizeitbereich haben wir von NSF International den ersten American National Standard zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Aufbereitungschemikalien für Schwimmbecken und Spas veröffentlicht. Diese Ergänzung der seit langem bestehenden Branchennorm NSF/ANSI 50: Ausrüstung für Schwimmbecken, Spas, Whirlpools und andere Wasseranlagen für den Freizeitgebrauch konzentriert sich auf die Risiken und die Toxizität von Schwimmbad-Chemikalien. Damit definiert die Norm jetzt Prüfkriterien für die Spurenverunreinigung mit Chemikalien, die in den Aufbereitungs- und Zirkulationsanlagen von Schwimmbecken, Spas und Erlebnisbädern verwendet werden.

Die Ergänzung zum NSF/ANSI 50 umfasst Kriterien zur Auswertung von Aufbereitungschemikalien für Schwimmbecken und Spas hinsichtlich ihrer Auswirkungen bei Hautkontakt, Einatmen und Verschlucken.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten:

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE UND DRÜCKEN SIE DIE EINGABETASTE, UM ZU SUCHEN.