Globale Zertifizierung

Zugang zu NSF hilft Ihnen, Zugang zu globalen Märkten zu erhalten und die internationale Produktakzeptanz zu vereinfachen. Das Programm unterstützt Hersteller von Produkten zur Wasseraufbereitung, -versorgung und-verteilung sowie zur Wasserfilterung im Wohnbereich dabei, verschiedene, strenge und komplexe Anforderungen zu erfüllen, damit sie auf wichtigen und aufstrebenden internationalen Märkten verkaufen und konkurrieren können.

NSF hat 75 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Herstellern und Aufsichtsbehörden und ist damit Ihre zentrale Anlaufstelle für den weltweiten Marktzugang.

Hersteller auf der ganzen Welt vertrauen auf NSF, die angesehene, unabhängige Prüf- und Zertifizierungsorganisation, um die Genehmigungen zu erhalten, die nötig sind, um neue globale Chancen nutzen zu können. Wohin auch immer Sie wollen, wir sorgen dafür, dass Sie Ihr Ziel erreichen.

Australien

NSF verfügt über die ISO/IEC 17025-Akkreditierung für die Prüfung vieler AS/NZ-Standards, die zum Erhalt des australischen WaterMark erforderlich sind. Dieses ist für sanitäre Anlagen und Produkte zur Wasseraufbereitung vorgeschrieben, die in Australien und Neuseeland verkauft werden. Der Zertifizierungsrahmen für das WaterMark umfasst die Materialsicherheit und die Leistungsprüfung sowie eine Auditierung der Produktionsstätte(n). NSF bietet Prüfdienstleistungen für das WaterMark an und unser australischer Partner Global Mark verleiht dann die WaterMark-Zertifizierung.

Frankreich

Attestation de Conformité Sanitaire (ACS). Die französischen Vorschriften (nach dem französischen Erlass vom 29. Mai 1997) erfordern eine Laborbewertung der Produkte und Materialien, die in Kontakt mit Trinkwasser kommen, um zu überprüfen, dass diese keine Veränderung der sensorischen, physikalisch-chemischen und mikrobiologischen Eigenschaften des Wassers bewirken.

UK

NSF hilft Ihnen, Zugang zu den britischen Märkten zu erhalten und die Produktakzeptanz in Großbritannien zu vereinfachen.  Unser Labor in Wales (UK) prüft nach einer Reihe von britischen und europäischen nationalen und industriellen Normen, um die mechanischen und hygienischen Eigenschaften von Produkten zu bewerten und erfüllt damit die Bedürfnisse von Herstellern und Lieferanten weltweit.

Wir stehen außerdem im engen Kontakt zu anderen Zertifizierungs- und Prüflaboren, um Hersteller und Lieferanten bei ihren Prüf- und Zulassungsanforderungen zu unterstützen.

Prüfbereichte und Ergebnisse aus diesem Labor werden von vielerlei Zertifzierungs- und Zulassungsstellen auf der ganzen Welt akzeptiert.

NSF REG4

Der Zertifizierungsrahmen NSF REG4 steht für die beste auf dem Markt erhältliche Option zur Prüfung durch unabhängige Drittanbieter und stellt Zertifizierungslösungen für Hersteller dar, die ihre Einhaltung  der Water Supply (Water Fittings) Regulations 1999, der Water Supply (Water Fittings) (Scotland) Byelaws 2014 und der Water Supply (Water Fittings) Regulations (Northern Ireland) 2009 nachweisen wollen.

Diese Vorschriften stellen die gesetzliche Grundlage für die Planung, den Einbau, Betrieb und die Wartung von sanitären Anlagen, Armaturen und wasserführenden Geräten dar. Sie verhindern Missbrauch, Verschwendung, übermäßigen Verbrauch und vor allem die Verunreinigung von Trinkwasser.

Die NSF REG4-Prüfung bezieht sich auf mechanische Produkte mit Trinkwasserkontakt wie z.B. Ventile, Rohrtrenner, Hähne, Mischer, Duschköpfe, Rohre und Fittings, Tanks, Zisternen, Wasseruhren und viele weitere. Die Zulassung nach NSF REG4 umfasst auch nicht-metallische Produkte wie Gummis, Beschichtungen, Zemente, Harze und Dichtstoffe.

TMV2 & TMV3

NSF International bietet eine Verifizierungsprüfung und Zertifizierungsdienstleistungen für die in Großbritannien geltenden Anerkennungsnormen TMV2 und TMV3 an.

Bei Thermostatischen Mischautomaten mit TMV3-Klassifizierung wird getestet, ob diese konform mit der Leistungsbeschreibung D 08 sind, die für Ventile in Hochrisiko-Bereichen von Einrichtungen zur Gesundheitsfürsorge gilt. Die HTM 04-01 des Gesundheitsministeriums schreibt vor, dass diese Ventile vom Typ 3 den Anforderungen von D 08 entsprechen müssen. Diese robuste, leistungsbasierte Spezifikation garantiert den Schutz von verletzlichen Personen wie Kindern, älteren Menschen, Menschen mit eingeschränkten mentalen Fähigkeiten und Nutzer, die nicht in der Lage sind, zu reagieren, um Verletzungen zu vermeiden, während sie sich waschen oder ein Bad nehmen.

Für thermostatische Mischautomaten mit TMV2-Klassifizierung ist die Einhaltung von BS EN 1111 (Hochdruckanlagen) und/oder BS EN 1287:1999 (Niederdruckanlagen) vorgeschrieben, die im Zusammenhang mit Anwendungen im Wohnungsbereich oder anderen Situationen im privaten Umfeld gelten. Teil G der britischen Gebäudevorschriften verlangt, das Mischventile der BS EN 1111 und/oder 1287:1999 entsprechen, um das Risiko auf Verbrühungen zu reduzieren.

NSF International sorgt für eine TMV2-Prüfung und -Zertifizierung anhand der aktualisierten Leistungstandards gemäß BS EN 1111:2017 und BS EN 1287:2017.

Wenn Ihr Produkt anhand der Normversion aus dem Jahr 1999 zertifiziert wurde, läuft die Zertifizierung automatisch am Ende Ihres fünfjährigen Zertifizierungszeitraums ab. Danach müssen Ihre Thermostatventile den Anforderungen nach BS EN 1111:2017 und der BS EN 1287:2017 genügen, um als TMV2-konform zertifiziert zu werden.

NSF International hat die Ausgabe von Zertifizierungen anhand der Standards BS EN 1111:1999 und BS EN 1287:1999 im Oktober 2018 eingestellt und zertifiziert seither nur noch anhand der Versionen der Leistungsstandards aus dem Jahr 2017.

NSF International führt Prüfungen gemäß dieser Normen für eine Vielzahl von Temperaturbereichen und Typen durch. Wir können außerdem die Prüfungen für Großbritannien und die Märkte in Australien und den USA kombinieren.

WRAS

NSF bietet externe Überprüfungen von Fittings an, um die Anforderungen an die Water Supply (Water Fittings) Regulations 1999, die Water Supply (Water Fittings) Scotland Byelaws 2014 und die Water Supply (Water Fittings) Regulations (Northern Ireland) 2009 zu erfüllen. Nach Abschluss der Prüfung schicken wir die Prüfberichte an die WRAS-Agentur, die dann eine Zulassung ausstellt. Diese Zulassung verlangt, dass Wasserfittings keine Verschwendung, keinen Missbrauch, keinen übermäßigen Verbrauch und keine Verunreinigung bei der Wasserversorgung verursachen dürfen und einen angemessenen Qualitätsstandard erfüllen müssen. Nicht-metalische Komponenten, die in Kontakt mit Wasser kommen, müssen außerdem der Norm BS 6920 entsprechen.

Bitte füllen Sie das Online-Antragsformular aus, um einen formellen Prüfungsantrag zu stellen. Sobald uns dieses Formular vorliegt, bewerten wir den Antrag und beraten Sie hinsichtlich der Prüferfordernisse, zu den notwendigen Mustern und über zusätzlich erforderliche Informationen sowie die Kosten. Anschließend prüfen wir Ihre Muster und leiten den Testbericht vorbehaltlich zufriedenstellender Ergebnisse zwecks Genehmigung an die WRAS weiter.

BS 6920

NSF prüft Produkte auf die Einhaltung der britischen Norm BS 6920, die die Eignung nichtmetallischer Produkte für die Verwendung in Kontakt mit Wasser gewährleistet, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist. BS 6920 definiert eine Anzahl von Prüfverfahren zur Überprüfung von Geruch und Geschmack des Wassers bei Kontakt mit dem Material, Erscheinungsbild des Wassers, Wachstum von im Wasser lebenden Mikroorganismen auf dem Material, Auswaschung von Substanzen, die ein Risiko für die öffentliche Gesundheit darstellen können, sowie Auswaschung von Metallen. Dies ist außerdem für die WRAS-Zulassungen erforderlich. Nähere Informationen zu den BS 6920-Tests und den Anforderungen an die Prüfmuster finden Sie in den Leitlinien. Bitte füllen Sie das Online-Antragsformular aus, um einen formellen Prüfungsantrag zu stellen.

    • BS 6920 Antrag
    • BS 6920 Antrag für Produkte aus Elastomeren (Gummi)
    • BS 6920 Antrag für vor Ort eingesetzte Produkte
    • BS 6920 Antrag für im Werk eingesetzte Produkte

Vorschriften für Unbelüftete Warmwasserspeicherzylinder

NSF International bietet Prüfungen für alle Wasserfittings, einschließlich unbelüfteter Warmwasserspeicherzylinder, an. Die Prüfung wird von Profis durchgeführt, die über umfangreiche Erfahrung bei der Installation von unbelüfteten Anlagen vor Ort verfügen und detailierte Informationen zu allen Aspekten der Planung, Prüfung und den Installationsanforderungen geben können.

Alle in Großbritannien installierten unbelüfteten Warmwasserspeicheranlagen müssen in Form einer eigenständigen Einheit oder als Paket verbaut sein und Zusatzkomponenten (Komponenten des Sicherheitskits) umfassen, die in den jeweiligen Produktstandards genannt werden.

NSF prüft alle eigenständigen Einheiten und Anlagen gemäß den von der UKAS akkreditierten Prüfverfahren und sorgt für eine bewährte, unabhängige Bewertung, die ein akzeptables Prüf- und Leistungsniveau anhand der Anforderungen gemäß Building Regulation G3, EN 12897 oder BS 6700, wie dies in den bauaufsichtlichen Anforderungen verlangt wird.

Die Produktstandards legen die Anforderungen an Material, Design, Konstruktion, Konstruktion und die Leistung der unbelüfteten Warmwasserspeicheranlagen und -packungen fest, die entweder direkt mit Gas oder Strom oder indirekt beheizt werden.

Bitte füllen Sie das Online-Antragsformular aus, um einen formellen Prüfungsantrag zu stellen.

Wasserzähler

NSF International führt mechanische Leistungstests und die Kalibrierung von Wasserzählern für den Hausgebrauch durch. Unsere akkreditierte Prüfanlage misst die Wasserdichte sehr exakt und ermöglicht damit die Berechnung der Menge Wasser, die durch den Wasserzähler geflossen ist. Unser Labor ist eine akkreditierte Einrichtung, das nach verschiedenen britischen und internationalen Zulassungsbestimmungen wie z.B. ISO 4064:2014, BS 5728 und weiteren Bestimmungen zu prüft.

Strömungstestausrüstung und Prüfstände

Unser Labor in Wales ist eine vor der UKAS akkreditierte Prüf- und Kalibriereinrichtung, die Wasserzähler anhand von ISO 4064:2014 und OIML R 49:2013 sowie anhand der überholten Versionen dieser Normen prüft.

Bewertungsdienstleistung für strittige Zähler

Wir bieten eine Dienstleistung zur Überprüfung von Zählern an, deren Funktion strittig ist. Strittige Zähler werden generell anhand der BS 5728 oder der ISO 4064 getestet. Wasserzähler für kaltes Trinkwasser und Warmwasser sowie die Ergebnisse werden mit den maximalen zulässigen Abweichungen gemäß Angaben in The Measuring Equipment (Cold-water Meters) Regulations 1988 verglichen, es sein denn, der Kunde stellt andere Vorgaben.

Prüfung von Spezialzählern

Unsere Einrichtungen sind in der Lage, Durchflussgeräte in einem breiten Spektrum von Betriebsbedingungen zu testen, die den möglichen Bedingungen im Betriebseinsatz entsprechen. Dank ihrer Vielseitigkeit und Rückverfolgbarkeit sind die Durchflussprüfstände ideal für Zählerprüfungen sowie für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten geeignet.

Prüfung der Messtechnik

Unser Labor ist außerdem eine akkreditierte Kalibriereinrichtung, die verschiedene Arten von Prüfungen und Kalibrierungen zur Typenzulassung von Wasserzählern für offizielle, britische Organisationen im Bereich Messtechnik durchführen kann. Wir arbeiten eng mit dem britischen National Measurement and Regulation Office (NMRO) zusammen, dass Messgeräte für Muster- und Typenzulassungen auf Basis unserer Prüfergebnisse zertifiziert.

OQC-Registrierung für italienische Hersteller

Das OQC-Programm (Origine Qualità Controllata – kontrollierte/zertifizierte Herkunft und Qualität) von NSF zur Produktregistrierung überprüft die Qualität und die Herkunft von in Italien hergestellten Produkten über eine Sichtung der Dokumentation und Werksaudits.

Als externer Verwalter für das neue Programm überprüft NSF International außerdem, ob ein Produkt den OQC-Richtlinien entspricht, indem die Qualität der Materialsicherheit und die Leistungsdokumentation überprüft und jährliche Werksaudits an den Standorten durchgeführt werden, wo die Produkte hergestellt werden. Die Registrierung erlaubt es den in Italien ansässigen Herstellern, den Produktionsstandort nachzuweisen und die Sicherheit und Qualität ihrer Produkte zu demonstrieren.

Die vom OQC-Programm zur Produktregistrierung erfassten Produkte umfassen Materialien oder Produkte, die mit Trinkwasser in Berührung kommen wie z.B. mechanische Anlagen, die in Anlagen zur Aufbereitung/zum Transport/zur Versorgung, Rohren und damit im Zusammenhang stehenden Produkten verwendet werden sowie mechanisch-sanitäre Anlagen.

Zusätzlich zum jährlichen Werksaudit und zum verlangten Nachweis, dass das Produkt in Italien hergestellt worden ist, verlangt das OQC-Programm zur Produktregistrierung validierte Prüfberichte von externen Anbietern, um die Einhaltung von NSF/ANSI/CAN Standard 61: Komponenten für Trinkwasseranlagen — gesundheitliche Auswirkungen oder anderen internationalen Zertifizierungen nachzuweisen. Produkte, die diesen Anforderungen entsprechen erhalten das Kennzeichnen für die OQC-Registrierung.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten:

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE UND DRÜCKEN SIE DIE EINGABETASTE, UM ZU SUCHEN.